Was ist Webhosting und wofür?

Was ist ein Webhosting und wofür ist es? Es ist eine der Fragen, die unsere E-Mail am meisten erreicht. Und das liegt daran, dass Webhosting das Rückgrat jeder Website ist. Das Webhosting-Angebot ist sehr vielfältig und auf den ersten Blick scheint es, als würden sie Sie gleich verkaufen, aber das ist es nicht. Mit unserem Engagement und unserer Unterstützung werden Sie verstehen können. Was ist ein Webhosting und wofür ist dieser Service, welche Typen gibt es auf dem Markt? Vor allem, wie man eine gute Unterkunft auswählt, unter den sehr vielfältigen Plänen, die es gibt.

que es un hosting web y para que sirve

Gehen wir zu den harten Daten und Informationen und wagen wir eine Definition darüber, was ein Webhosting ist.

Was ist ein Webhosting? Wofür ist das?

Um Ihr Webprojekt (sei es ein Blog oder ein Online-Shop) zu erstellen, benötigen Sie einen Speicherplatz auf einem physischen Server. Eine Unterkunft für alle Informationen und Daten Ihres Projekts.

Webhosting ist der Dienst, der als Brücke fungiert und es Ihnen ermöglicht, diesen Webhosting-Bereich auf einem Server zu „mieten“. Dort können Sie Ihre Dateien, Tools und Daten speichern. Ein Webhosting muss den Zugriff auf den Server fast rund um die Uhr von überall auf der Welt ermöglichen.

Die seriösesten Webhosting-Unternehmen auf dem Markt haben Prozentsätze der Verfügbarkeit der Unterkünfte, die an Perfektion grenzen. Dieser prozentuale Zugriff pro Jahr beträgt in einigen Fällen 99,9%. Diese Zahlen geben uns eine Vorstellung von der Art der Dienstleistung, die wir erwarten können. Obwohl sie nicht die einzige Variable sind, die bei der Einstellung eines Webhosting-Dienstes berücksichtigt werden muss.

Ist ein Webhosting obligatorisch?

Ja, Sie müssen ein Webhosting mieten. Gängige Internetdienste – wie die, die Sie zu Hause haben – und Ihr Computer bieten Ihnen nicht die erforderlichen Eigenschaften (Verfügbarkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Support), die Ihnen eine professionelle Unterkunft bietet.

Die Idee, einen Server für Ihre ausschließliche Verwendung zu kaufen, übersteigt jedes Budget. Durch die Einstellung von Webhosting-Diensten greifen Sie auf den Speicherplatz zu, den Sie benötigen, aber auch auf alle Sicherheits- und Support-Tools für Ihre Website.

Wählen Sie gut, auf diese Weise haben Sie eine sehr gute Datenübertragungsgeschwindigkeit, vermeiden Sicherheitsprobleme und fühlen sich von einem verantwortungsbewussten und effizienten technischen Support unterstützt.

Was bietet Ihnen ein gutes Webhosting-Unternehmen?

Ein Webhosting-Unternehmen, das seriöseste und professionellste auf dem Markt, kann Ihnen viele Dienste anbieten: eigene Server (geschützt vor physischen und Softwareangriffen), Rechenzentrum (mit den modernsten biometrischen Sicherheitssystemen, elektrische Sicherung im Falle von Stromversorgungssystem und eine ganze Reihe von Steuerungen), Garantien für uneingeschränkten Zugriff sowie eine Vielzahl von Plänen, mit denen Sie diejenige auswählen können, die Ihrem Budget entspricht.

Es ist wichtig, dass ein Webhosting Unterstützung für Fehler und Irrtümer bietet. Ein Webhosting sollte wie ein Sicherheitsnetz für Trapezkünstler sein und immer bereit sein, Sie angesichts unvorhergesehener Ereignisse zu unterstützen, die Ihre Pläne ruinieren können.

Unsere Jahre auf diesem Gebiet und die Daten und Informationen, die wir gesammelt haben, haben uns gelehrt, welche Backup- und Support-Tools Sie in einem Webhosting unbedingt finden möchten, und versucht, die grundlegende Frage zu beantworten: Was ist ein Webhosting und wofür ist es? ?, Auf geht’s:

  • Secure Sockets Layer- oder SSL-Sicherheitszertifikate: Dieses Zertifikat gibt jedem, der Ihre Website besucht, die Sicherheit, dass seine Daten geschützt sind. Sie gewinnen Vertrauen vor Ihren Nutzern und haben im Internet eine hohe Bewertung gegenüber Suchmaschinen wie Google.
  • Sicherheit: Das Internet ist ein gefährlicher Ort, und ohne gute Sicherheitstools könnten Sie in eine Katastrophe verwickelt werden. Ein Webhosting muss über eine Sicherheitsunterstützung verfügen, die Sie vor den häufigsten Computerangriffen (Malware, DDoS-Angriff, Phishing usw.) schützt, damit Sie sich um Ihre Daten und die Ihrer Benutzer kümmern können.
  • Content Delivery Network oder CDN: Ein CDN (ein Netzwerk von physischen Servern, die an verschiedenen geografischen Standorten mit Kopien der festen Daten von Ihrer Website verteilt sind) optimiert die Ladegeschwindigkeiten für Ihre Benutzer und fungiert im Falle von als Backup für die Informationen ein Computerangriff auf einen der Server, der den Zugriff auf Ihre Website garantiert.
  • SEO WordPress-Tools: Eine Website mit sehr guten Inhalten, sicher und schnell, aber ohne Online-Sichtbarkeit ist eine Tragödie. Sie müssen daher über die erforderlichen Tools verfügen, damit Ihre Benutzer Sie leicht finden und ständigen Datenverkehr haben. WordPress-Tools wie Yoast, All-in-One-SEO und WP-Optimierung helfen Ihnen bei dieser Arbeit.

Es gibt viele andere Variablen, die Sie bei der Auswahl eines Webhostings berücksichtigen sollten: Bietet es ein E-Mail-Konto? Ermöglicht es das Erstellen einer Domain? Wo befinden sich Ihre Server? Bietet es Möglichkeiten, um an WordPress zu arbeiten? Wie funktioniert der technische Support unter anderem? Die Reihenfolge von pr

Die Prioritäten werden zweifellos von den Anforderungen Ihres Webprojekts bestimmt.

 

Welche Art von Webserver soll ich wählen?

Es gibt verschiedene Arten von Webhosting. Sehen wir uns einige Informationen zum Webhosting-Angebot an, das Sie auf dem Markt finden können:

  • Dedizierter Server: Dies ist ein physischer Server, der ausschließlich von einem Client verwendet wird. Diese Option wird nicht am häufigsten verwendet, da sie mit hohen Kosten verbunden ist und normalerweise von großen Unternehmen mit Großprojekten gewählt wird.
  • Virtueller Server oder VPS (Virtual Private Server): Dies ist eine Partition innerhalb eines Servers, die eine bestimmte Menge an Speicherplatz und Ressourcen garantiert, die zugewiesen und nicht mit anderen Clients geteilt werden. Diese Option erfordert normalerweise mehr technische Kenntnisse, da bestimmte Wartungsaufgaben erforderlich sind.
  • Shared Web Hosting: Ein Shared Hosting ist die einfachste und billigste Option bei der Auswahl eines Webhostings. Es ist ein Bereich innerhalb eines Servers, der Ihnen Tools und Ressourcen für die Ausführung Ihrer Website zur Verfügung stellt, ohne sich um die Wartung und Verwaltung des Servers kümmern zu müssen.

Durch die gemeinsame Nutzung des virtuellen Raums mit anderen Websites garantieren die jeder einzelnen zugewiesenen Domänen (dh der Name, der jede Website identifiziert), dass beim Laden der Informationen, die jeder Website entsprechen, keine Fehler auftreten.

  • WordPress-Hosting: Es gibt verschiedene Content-Manager (wie Joomla, Drupal, Magento), aber wir alle wissen, dass WordPress heute am häufigsten verwendet wird. Daher ist es für uns nicht ungewöhnlich, ein vollständig optimiertes Webhosting für einen effizienteren WordPress-Betrieb zu finden. Von Ein-Klick-Installationen bis hin zu Tools, die Ihr WordPress zum Fliegen bringen, werden Sie eine Vielzahl exklusiver WordPress-Ressourcen nutzen, die Ihre Erfahrung komfortabler machen.
    Was ist Webhosting und wofür?

Die Frage bleibt in Ihrem Kopf, denn viele glauben, dass die Welt des Webhostings die Domäne von Experten ist, aber nicht. Wir sagen nicht, dass es einfach ist, aber wenn Sie sich entscheiden, Ihr eigenes Webhosting zu verwalten und einen guten Plan erstellen, erwerben Sie die Tools, die Sie benötigen, um sich frei zu bewegen. In Kürze werden Sie ein völlig neues Vokabular verwalten, mit dem Sie unter anderem Dienste in Bezug auf den angebotenen Webspace, die Anzahl der verfügbaren Datenbanken, die Benutzerfreundlichkeit des Control Panels, Garantien für Verfügbarkeit, Übertragungsgeschwindigkeit und Optimierung für WordPress vergleichen können.

Einer der Tipps, die wir unseren Anfängern normalerweise geben, ist sicherzustellen, dass sie rund um die Uhr technischen Support haben. Auf diese Weise können sie alle Probleme, die bei ihrem Webhosting-Service auftreten können, effizienter lösen.

 

Ein gutes, schönes und billiges Webhosting … aber nicht kostenlos

In der Welt des Webhostings gibt es Pläne für die unterschiedlichsten Geschmäcker und Angebote, die als “kostenlos” verkauft werden. Aber wir alle wissen, dass kostenlos sehr teuer sein kann, daher ist unser Rat stark: Der Preis von Plänen sollte nicht das entscheidende Element sein, und wir müssen auf unsere Impulse achten, wenn wir das Wort kostenlos hören.

Wir müssen ein Gleichgewicht zwischen qualitativ hochwertigem Service und einem Webhosting-Plan suchen, der unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten entspricht. Zu diesem Zweck gibt es billiges Hosting. Wenn wir die technischen Eigenschaften genau kennen, können wir sicher sein, dass wir über ausreichende Sicherheit, Geschwindigkeit und korrekten Support verfügen. Dann können wir die Preise in den verschiedenen Plänen vergleichen und auf einen optimaleren Service zugreifen, der sich an unsere Bedürfnisse anpasst und es uns ermöglicht, die Website unserer Träume zu erstellen.

Wir hoffen, dass die Frage: Was ist Webhosting und wofür ist es? wurde beantwortet und wir möchten Ihre Kommentare lesen und uns mitteilen, welche Themen Sie lesen möchten.

Wenn es Ihnen gefallen hat, helfen Sie uns zu teilen.

Leave a Reply